Obwohl wir ein großes Grundstück haben, gehe ich mit den Akitas auch in die Stadt oder ins Gelände spazieren. Wir wohnen direkt an einer belebten Straße, daher kommen wir nicht umhin, erst einmal ein kleines Stück mit dem Auto zu fahren. 

Yukiko und Sakura warten schon ungeduldig, dass es losgeht.
Also, von uns aus können wir starten ...
Heute fahren wir einmal in die Stadt. Im Stadtzentrum treffen wir einen kleinen Jungen, dem Sakura erst einmal " Hallo" sagen muss. Der Kleine nimmt es mit Humor.
Noch größeren Spaß machen den Akitas natürlich Ausflüge ins Gelände. Dabei bleiben sie vorsorglich an der Leine.
Hier wohnt einer unserer Freunde. Könnt ihr ihn sehen?
Sakura schaut wehmütig in die Ferne. Wie toll wäre es jetzt, über das Feld zu jagen, am liebsten bis zum Horizont. Da Akita Inus Jagdhunde sind, die sich auch Jagderfolge erhoffen, müssen sie an der langen Leine bleiben.

Den größten Spaß haben meine Akita Inus natürlich an Spaziergängen im Wald. Hier riecht alles ganz anders und man hört Geräusche, die es eben nur im Wald gibt. Außerdem bietet der Wald - gerade im Hochsommer - angenehmen Schatten. 

Kurze Rast

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Akita Inu, Akita Züchter, Akita Welpen, Akitazucht, Shiba, Shiba Welpen, Shiba Züchter, Shiba Zucht, japanische Hunderassen